Die AirPods Pro von Apple könnten eine günstige Lösung für Ihren Hörverlust sein

airpods-2nd-gen

Apfel

Es mag anmaßend und zu früh sein, das zu sagen Apple AirPods Pro Sie sind eine revolutionäre und kostengünstige Möglichkeit, die Hörverlustprobleme der Menschheit zu lösen, aber ein kürzlich durchgeführtes medizinisches Experiment hat die globale medizinische Gemeinschaft mit seinen Auswirkungen auf Hörgeschädigte elektrisiert.

glückliche Unfälle

Manchmal entstehen radikale Erfindungen, selbst in der Medizin, nicht aus den konzertierten und konzentrierten Bemühungen von Wissenschaftlern, die Geißeln zu lösen, die die Menschheit heimsuchen. Stattdessen entstehen sie aus glücklichen Unfällen, die zu lebensrettenden Notwendigkeiten werden.

Zum Beispiel ließ Dr. Alexander Fleming 1928 Kulturen von Staphylococcus aureus oder „Staphylokokken“, wie es oft genannt wird (was im Wesentlichen Weichteilinfektionen wie Abszesse und Furunkel sind), für ein paar Wochen. Als er zurückkam, um nach ihnen zu sehen, entdeckte er, dass ein Schimmelpilz ihr Wachstum gehemmt und so das lebensrettende Antibiotikum Penicillin in die Welt gebracht hatte.

Und als Wilson Greatbatch, ein außerordentlicher Professor für Ingenieurwissenschaften an der University of Buffalo, 1968 versuchte, Herztöne aufzuzeichnen, bemerkte er, dass der Transistor, den er für die Aufzeichnung verwendete, elektrische Impulse fast genau wie ein menschliches Herz aussendete. Dies führte schließlich zu einer Zusammenarbeit mit einem Chirurgen, William Chardack, und die beiden entwickelten ein weiteres weltveränderndes Gerät: den Herzschrittmacher.

Könnte ein gemeinsames und relativ kostengünstiges Gerät, das von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verwendet wird, die Behandlung von Verlusten revolutionieren?

Ein Paar weiße Airpods

Apples AirPods Pro für 249 US-Dollar ist ein Bruchteil des Preises von Kopfhörern.

Apfel

Das Experiment

Forscher des Taipei Veterans General Hospital führten ein Experiment mit 21 Menschen mit leichtem bis mittelschwerem Hörverlust durch, um festzustellen, wie sich die 2014 erstmals eingeführte Live Listen-Funktion der AirPods im Vergleich zu einer Reihe von Hörgeräten verhält. (Apple bewirbt Live Listen nicht für Menschen mit Hörverlust, sagt aber auf seiner Website, dass es das Hören in lauten Umgebungen verbessert.)

Die Forscher lasen einen kurzen Satz und testeten dann das Gehör ihrer Probanden zunächst mit einem einfachen Hörgerät, dann mit einem Premium-Hörgerät und schließlich mit einem Paar Kopfhörer. Apple AirPods 2und schließlich ein Paar Apple AirPods Pro. Die Ergebnisse waren erstaunlich.

In allen außer einem Szenario, die AirPods Pro gaben Hörgeräten einen Kampf um ihr Geld. In einer ruhigen Umgebung entsprach das Paar AirPods Pro dank seiner Geräuschunterdrückungsfunktion plus Live Listen der Erfahrung des Tragens einfacher Kopfhörer und war nur geringfügig weniger effektiv als die Premium-Kopfhörer. (Die AirPods waren mit einem Smartphone verbunden.)

Jabra-enhance-select

Das vom National Council on Aging als Nr. 1 eingestufte Enhance Select-Hörgerät von Jabra kann 3- bis 10-mal mehr kosten als AirPods Pro.

Jabra

In einer überraschenden Entwicklung passten die AirPods Pro zu den Premium-Hilfen, wenn Geräusche von der Seite kamen. Das einzige Mal, dass die AirPods Pro nicht mit den Premium-Hilfen mithalten konnten, war, als die Geräusche direkt vor dem Motiv ausgestrahlt wurden.

Laut der Studie erfüllten die AirPods Pro auch vier der fünf elektroakustischen Kriterien für Hörgeräte, die als ANSI/CTA-2051-Standards bekannt sind.

Kopfhörer vs. AirPods Pro

In einer Entscheidung mit enormen Auswirkungen auf Menschen mit Hörverlust werden die Preise für Hörgeräte sehr bald fallen. Die Food and Drug Administration (FDA) hat grünes Licht für rezeptfreie Hörgeräte gegeben, die nicht wie bisher ein Rezept oder eine ärztliche Untersuchung erfordern.

Im Vergleich dazu bewegen sich diese derzeit jedoch immer noch um die Marke von 2.000 bis 3.000 US-Dollar 249 $ für AirPods Pro. Die meisten sind nicht versichert.

So vergleichen sich rezeptfreie Kopfhörer mit AirPods Pro:

Gerät

Jabra-Verbesserung

Audikus

Apple AirPod Pro

Preis

799 $ bis 1.995 $

1.398 $ bis 2.998 $

$249

Hörgerätestil

Hörer im Gehörgang, im Ohr

Hörer im Gehörgang, hinter dem Ohr, komplett im Gehörgang

Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

Akkulaufzeit (Stunden)

12 bis 30

18

6

Bluetooth

Ja

Ja

Ja

Standardgarantiedauer (Jahre)

3

2

1 Jahr eingeschränkte Garantie

Quelle: Nationaler Rat für das Altern

Mangelnde Erschwinglichkeit ist ein Grund dafür, dass nur etwa 20 % der Menschen in den USA Hörgeräte tragen müssen. Dies ist eine Entwicklung, die für sie genauso episch sein könnte wie die Entdeckung des Penicillins durch Fleming für die Welt.

So verwenden Sie Live Listen auf AirPods Pro

Fügen Sie zunächst Live Listen zum Control Center auf Ihrem iPhone hinzu:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Kontrollzentrum
  2. Tippen Sie neben der Schaltfläche „Zielgruppe“ auf die Schaltfläche „Hinzufügen“.
  3. Gehen Sie zu Einstellungen, um die Änderungen zu speichern

Zweitens implementieren Sie Live Listen:

  1. Öffnen Sie das Control Center auf Ihrem Apple-Gerät (iPhone, iPad usw.)
  2. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Zielgruppe“.
  3. Tippen Sie auf Live hören
  4. Experimentieren Sie damit, Ihr Gerät nahe an Ihrem Motiv zu platzieren, vor oder an den Seiten.
  5. Achten Sie darauf, Ihre Lautstärke zu überwachen
  6. Versuchen Sie, ein externes Mikrofon an Ihr Gerät anzuschließen

die Warnung

Bevor einige von uns ausgehen und ein Paar AirPods Pro finden, um Hörprobleme anzugehen, sollten Sie vielleicht einige Experten beachten, die sich zu einigen wichtigen Problemen im Zusammenhang mit dieser Entwicklung geäußert haben. Am wichtigsten ist die Betonung, dass AirPods kein Ersatz für Hörgeräte sind.

Dies liegt daran, dass nicht alle Fälle von Hörverlust gleich sind. Es gibt erhebliche Unterschiede bei beiden Ursachen sowie in der Anatomie des Ohrs. Einige, wie Hearingtracker, empfehlen, ein Audiogramm von einem Audiologen zu bekommen, um Klarheit über die Krankheit zu bekommen. (Laut der Website können Sie auch die Mimi-App herunterladen, um eine allgemeine Einschätzung Ihres Gehörs zu erhalten, und die Ergebnisse dann mit der Apple Health-App teilen, bevor Sie einen Audiologen aufsuchen.)